Familie&Campus in der 2. Runde

Familie&Campus ist ein Projekt der Juso-HSG, das es sich zur Aufgabe gemacht hat sich, neben der MentorInnenarbeit, mit allen familienpolitisch wirkenden Kräften auf dem Campus zu vernetzen.

Ein wichtiges Ereignis ist der Runde Tisch, der das erste Mal im Mai 2011 stattfand. Es wurde damals einstimmig beschlossen ihn im November zu wiederholen, um einen Halbjahres-Rhythmus zu gewährleisten. Am 23. November trafen sich also wieder VertreterInnen das AStA, des Familien-Service Büro, des Studentenwerks und Mitglieder des Familie&Campus-Projekts, um sich über die familienpolitischen Entwicklungen an unserer Universität und der Fachhochschule auszutauschen. An beiden Hochschulen gibt es inzwischen eine Familie&Campus-Gruppe, die sich aus Studierenden und MitarbeiterInnen zusammensetzt.

Nicht nur diese Konstellation, auch die Tatsache, dass die meisten Projektmitglieder keine Jusos oder Eltern sind, spricht für die Flexibilität des Projekts. Wir begrüßen jegliches Engagement für eine familienfreundlichere Hochschule und bieten die Teilnahme in unserem Projekt oder eine Kooperation mit anderen Initiativen an. Familie&Campus besteht aus einer hochschulübergreifenden MentorInnen-Gruppe und zwei Arbeitskreisen, die mit verschiedenen KooperationspartnerInnen zusammenarbeiten. Die TeilnehmerInnen des Runden Tisches betonten ihre Sympathie gegenüber dem Konzept der MentorInnen-Liste und begrüßen weiterhin den Austausch mit den ProjektleiterInnen.

Wer Interesse hat, mitzumachen, oder Hilfe benötigt bei konkreten Problemen, findet hier unsere MentorInnen-Liste.

Wenn es schnell gehen soll, dann dürft ihr auch gerne die ProjektleiterInnen direkt befragen. Für die CAU mailt an stefanie@familieundcampus.de, und für die Fachhochschule an mateo@familieundcampus.de.

Mateo Guzmàn-Urbano (Projektleiter FH) und Stefanie Fahr (Projektleiterin CAU)